Startseite

Die Amygdala (auch: Mandelkern) ist Teil des limbischen Systems unseres Gehirns. Vereinfacht gesprochen, ist die Amygdala unter anderem die Schaltzentrale im Gehirn, die Ereignisse mit Emotionen verknüpft und in der dann entschieden wird, wie auf bestimmte Situation oder „Trigger“ im Außen reagiert wird. Wird über die Amygdala das Reptilien Gehirn (der Hirnstamm) aktiviert, gibt es für uns nur 3 Alternativen in der Reaktion: Flucht, Angriff oder sich Tod zu stellen. Diese Reflexe haben uns in der Steinzeit unser Überleben gesichert. Heute sind sie weniger relevant und meist eher hinderlich, da wir dadurch nicht mehr gelassen und bewusst auf eine Situation im Außen reagieren können. Die zweite Möglichkeit ist, dass die Amygdala die Information in den präfrontalen Cortex weiterleitet. Mit Hilfe des präfrontalen Cortex haben wir die Möglichkeit auf eine Situation im Außen bewusst zu reagieren indem wir z.B. Handlungsalternativen auswerten.

Die Trigger, die eine Reaktion in der Amygdala auslösen, können sehr vielfältig sein. War z.B. ein Ereignis in der Vergangenheit mit Gefahr, Schmerz oder Leid verbunden, können ähnlich bewertete Situationen sofort das Reptiliengehirn aktivieren. Wir können jetzt nicht mehr wirklich bewusst handeln sondern im übertragenen Sinne gibt es für uns jetzt nur noch die Möglichkeit mit Flucht oder Angriff zu reagieren. Wer hat so etwas nicht schon einmal bei einem Streit oder bei einer hitzigen Diskussion beobachtet? Wir verlieren einfach den Kopf und reagieren nicht mehr bewusst und gelassen in einer Situation. Diese Reaktion kann für unser Gegenüber sehr unverhältnismäßig und nicht nachvollziehbar sein, da die Menschen aufgrund Ihrer unterschiedlichen Erfahrungen auch unterschiedliche Trigger haben.

Schaffen wir es aber diese Trigger (die Reizpunkte) zu eliminieren, dann können wir mit Hilfe des präfrontalem Cortex, bewusst, angemessen und gelassen auf diese Situationen reagieren. Der Effekt dabei ist, dass die jeweilige Situation, die uns sonst getriggert hätte, kein unangenehmes Gefühl mehr in uns auslöst und damit eventuell unangemessenen Reaktionen verursacht. Das verbraucht auch viel weniger Energie und lässt uns das Leben angenehmer und schöner empfinden. Je mehr Trigger eliminiert werden, desto unwahrscheinlicher ist es emotional erschöpft oder ausgebrannt zu werden (Burnout).

In dem Amygdala Coaching habe ich mich darauf spezialisiert diese Trigger (Blockaden) im Menschen zu erkennen und aufzulösen damit ein leichtes, entspanntes und glückliches Leben gelebt werden darf in dem Sie Ihre persönlichen Potenziale entfalten können.

Sie bekommen durch das Coaching wieder die Fähigkeit Ihre innere Balance zu finden und Spitzenleistungen zu erbringen, da sie viel mehr Energie zur Verfügung haben werden.

Geschützt: Über mich

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:

Blog

Hello world!

Sie sind hier herzlich eingeladen von Ihnen und Ihren Erfahrungen zu berichten, Fragen zu stellen und Antworten zu finden. Ich freue mich auf Sie. Ihre Silke

Kontakt

Ich bin immer für Sie erreichbar:

Silke Schmidt-Albert
Hermannstraße 5
60318 Frankfurt

Mobil: 0049 (0)172 65 11 706
Email: silke@amygdala-coaching.com